Flat Coated vom Königsdorfer Forst
Fly Kimberly

Bildquelle  image - Fotowelt






Nach dem Auszug 1980 aus dem Elternhaus bekam ich 1981 meinen ersten Hund. Im Laufe der Zeit hatte ich verschiedene Hunderassen. Die Kinder wuchsen mit den Fellnasen von klein an auf. Ein Leben ohne Hund war undenkbar.

Jedoch war es dann unvermeidbar und ich konnte aus persönlichen Gründen ab 1994 keinen Hund mehr halten.

Erst im Februar 2000 zog dann endlich wieder eine Fellnase bei uns ein. Unseren Sam, einen weißen Golden Retriever, bekamen wir mit 8 Wochen. Ein Jahr später sah ich bei "Tiere suchen ein Zuhause" eine 8 Wochen alte Mischlingshündin (angebl. Irisch Setter-Bernersennen Mischling) und ich verliebte mich sofort. Bereits eine Woche später war Dina bei uns. Unser Leben wurde durch unsere Fellnasen sehr lebendig und abwechslungsreich. Wir verbrachten viele Urlaube in den Bergen oder an der See. Im September 2008 änderte sich plötzlich alles. Vollkommen unerwartet verloren wir Sam innerhalb einer Woche durch Krebs. Es war eine schwere Zeit für uns. Dina traf es noch schlimmer. Sie litt fast ein ganzes Jahr unter dem Verlust ihrer große Liebe.

Im November 2009 fand ich im Internet die Seite "Niemandshunde.de". Dort waren Bilder von einem ca. 8 Monate alten Schäferhund-Windhund Mischling. Ein Blick in seine Augen und es war um mich geschehen. Natürlich wurde Lucky mit 9 Monaten unser nächstes Familienmitglied. Dina lebte wieder auf, obwohl die Beziehung zwischen beiden nicht an die Beziehung zu Sam heran kam. 2012 kam die nächste niederschmetternde Nachricht. Bei Dina wurde Knochenkrebs diagnostiziert und sie musste eine fünf stündige OP an der Hüfte über sich ergehen lassen. Letztendlich war es ein einjähriger Aufschub bis zum entgültigen Abschied im Januar 2013. Nun war Lucky derjenige, der mit uns trauerte.

Trotz des neuen schweren Verlustes entschlossen wir uns wieder einem Welpen ein Zuhause zu geben. Ich machte mich im Internet auf die Suche nach einer Rasse mit dem Aussehen und Charakter von Dina und fand eine Züchterseite über Flat Coated Retriever. Alles was ich dann über diese Rasse erfuhr, bekräftigte mich, dass nur diese Rasse für uns in Frage kommt. Als wir uns dann bei der Züchterin die Zuchthündin Chipie ansahen, war unsere Entscheidung getroffen. Zum Glück bekamen wir die Zusage für eine Hündin. Bereits bei den wöchentlichen Besuchen war ich Feuer und Flamme und interessierte mich für eine eigene Zucht dieser wunderbaren Rasse. Träume dauern manchmal halt länger. Ich bin Barbara Küster aus Düsseldorf sehr dankbar, dass sie mir eine so tolle Zuchthündin gegeben hat. Am 18.08.2013 zog Fly Kimberly (Kim) bei uns ein. Seit dem ist viel passiert.